Hass regiert die Welt

von 2b am 31. Oktober 2019

Hass ist die mit Abstand destruktivste Emotion. Er zerstört das Leben, ohne auch nur den geringsten Nutzen zu bringen. Und ausgerechnet Hass regiert die Welt.
Okay, die Menschenwelt. Denn die Menschen haben es als einzige Spezies geschafft, Hass zu entwickeln. Andere Lebewesen können höchstens Wut empfinden.

Im folgenden Artikel beschränke ich mich weitgehend auf die Phänomenologie. Bereits die blosse Anschauung vermag es, diese Schlüsse zu ziehen. Wie es dazu kam, dass wir Menschen ein dermassen lebenszerstörendes Empfinden und daraus folgend Verhalten überhaupt entwickelten, das beschreibe ich eingehend in den Werken «Die Quintessenz» und «HOMO CAPUT».

Was also ist Hass?

(mehr…)

Das Gelbe vom Ei – Teil1

von 2b am 28. September 2019

Im Folgenden äussere ich mich mal näher und in konzentrierter Form zum Thema MEGATOOL = AtemBombe-PrimärProzess. Ausführlichere Beschreibungen, jedoch vielleicht nicht ganz auf dem neusten Stand, findest du im Buch «Die Quintessenz» (elektronisch) sowie im Buch «HOMO CAPUT» (elektronisch und gebunden).

(mehr…)

Das NormalProjekt

von 2b am 27. September 2019

Es ist ja nichts Besonderes, das NormalProjekt. Das ist bloss der Weg vom üblichen Leben in Illusionen, das längst die gesamte (sesshafte) Menschheit erfasst hat, zum tierisch Normalen.

(mehr…)

LeLiLa

von 2b am 11. September 2019

Ja, so einfach ist das echte LEBEN.

(mehr…)

Respekt vor dem Leben

von 2b am 2. September 2019

Das Leben respektieren heisst auch, dass es enden darf; einfach und unspektakulär.

Garantieleistungen

von 2b am 27. August 2019

Beachte, dein NormalProjekt machst du nicht, damit es dir besser geht. Nein!

(mehr…)

Das nächste Buch

von 2b am 9. Juni 2019
Hier ein spontanes, ganz frisches Statement bezüglich meinem nächsten Buch.

(mehr…)

Liebe Incels

von 2b am 7. Mai 2019

Schon wieder spreche ich zu euch. Ich kann gut verstehen, was in euch vorgeht. Grauenhaft.
Doch seid ihr damit leider auch in eine Falle gerutscht. In Bezug auf eure Situation gibts nämlich ganz einfache, wunderschöne und erleichternde Tatsachen:

(mehr…)