Das erste Kapitel

von 2bd am 15. Juni 2019

Ein weiterer wunderbarer PowerRest brachte die Inspiration zum ersten Kapitel des neuen Buches.

„Jedes Lebewesen ist vollkommen, ausser, wenn es krank, verseucht oder verletzt ist. Sonst würde es nicht überleben.
Du bist nicht vollkommen? Ja, da bist du nicht der einzige … Mensch. Sämtliche menschlichen Lebewesen sind seeehr unvollkommen; viele, sehr viele sogar das ungefähre Gegenteil davon. Wie kommt das? Ist das nicht absurd? Wie haben wir es als einzige Spezies geschafft, unsere Vollkommenheit zu verspielen und dann trotz schierer Unvollkommenheit zu überleben? Jaaa, wir sind halt clevere Wesen. Eben. Und wenn das einzige Ergebnis davon ist, dass wir trotzdem überleben – grad noch so –, dann ist das ein pures Armutszeugnis. Stell dir mal vor, was drin läge, würden unsere Cleverness, inklusive ihre aktuellen technischen Ergebnisse wie einst vor schier unendlich langer Zeit an einem vollkommenen Lebewesen ansetzen.
Zur Erinnerung: Vollkommenheit ist das Hundsgewöhnliche, das Normale bei allen andern Lebewesen. Jede winzige Mücke ist vollkommen, jede Fliege, jeder Fisch, jede Bakterie, jedes Rentier.

Daraus ergibt sich, irgendwie, eine logische Ableitung. Ich werde sie im Lauf dieses Werks näher erläutern. Sie heisst:
Alles im Leben hat einen Sinn. Und zwar explizit keinen höheren! Alles hat einen ganz profanen, nüchternen Sinn. Nichts ist einfach so da. Nichts an dir ist zufällig.
Also hat jedes einzelne deiner Verhalten – sei es noch so krud, rätselhaft, gar absurd oder schädlich – einen Sinn, folgt einer klaren, vollkommen irdischen Logik. Hinter jeder deiner Verhaltensweisen sowie hinter all deinen Ideen, Einstellungen, Emotionen steht eine (meist verborgene) Absicht, eine klare, jedoch unbewusste Orientierung, die mit den ‘öffentlichen’ Inhalten oft – oder soll ich sagen ‚in der Regel’? – rein gar nichts zu tun hat. Dass die Steuerung unbewusst verläuft, ist ganz logischer Teil des (oft leider Un-)Sinns hinter den menschlichen Verhaltensweisen.
Sobald du jedoch die spezifisch menschlichen Lebenshintergründe, die hier erläutert werden, kennst, ist die jeweilige Absicht einfach ergründbar, macht eben: Sinn. Und sei der im Endeffekt noch so lebensfeindlich, sprich, statt für, gegen das Leben gerichtet. Da brauchts dann keine komplizierte Psychologie mehr.

Ich habe dieses Buch geschrieben, um dir zu ermöglichen, alle deine verborgenen Absichten zu entdecken, und somit zu erkennen, wer du tatsächlich bist und was du wirklich vor hast mit deinem Leben – egal welches Verhalten du jetzt zeigst, egal, was die bisherigen Ergebnisse sind. Nein, nicht damit du dich dann nach Belieben ändern, sprich verbessern kannst. Nicht die Bohne! Du entdeckst dich, deine verborgene Wahrheit, um dich, so wie du nun mal bist, mit all deinen Eigenschaften vorbehaltlos und nüchtern wert-zu-schätzen. Punkt. – Zugegeben, manchmal schwierig, seeehr schwierig. Trotzdem. Beziehungsweise, gerade deshalb! Du wirst das im Laufe der Lektüre verstehen – und produktiv nutzen! – lernen.

Eben, Lösungen, tiefe Bewegungen bis in deine innerste Struktur, grossartige Änderungen, die gibts dann auch. Aber ganz anders, als du denkst; ganz anders, als wir Menschen das bisher handhaben. Gaaanz anders! Schliesslich habe ich Grosses mit dir vor. Nicht nur mit dir, mit der ganzen Menschheit. Nämlich nicht mehr und nicht weniger, als die ganz profane Entwicklung der schlichten, natürlichen Vollkommenheit. Dies, damit dein Leben, das Leben unserer Gattung ganz selbstverständlich vollständig gelingt. Heisst, dass unsere Cleverness, statt als Lückenbüsserin, ausschliesslich dafür eingesetzt wird, dieses Gelingen für die ganze Gattung mit Leichtigkeit und enorm hoher Sicherheit sowie auf lange Dauer zu erreichen. Vielleicht gelingt das erst vollständig bei unseren Nachfahren. Schenken wir uns drei Generationen! So wir sie denn noch erleben.“

PS: Ein weiterer möglicher Titel hat sich im Gespräch ergeben:

DIE Alternative

… nein, nicht (nur) für Deutschland 😉

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare.

Hinterlasse einen Kommentar